Inhalt

SPEKULATION darüber hinaus

Wenn man biblische Geschichten mit archäologischen Funden in Einklang bringen möchte, begibt man sich beinahe automatisch immer wieder in den Bereich der Spekulation. Das bisher Geschriebene ist in seiner Deutung oft auch schon sehr spekulativ, beruht aber doch auf zahlreichen handfesten Fakten. Die folgenden beiden Kapitel liefern verblüffende Entdeckungen, die ich mit Google Earth und im Internet gemacht habe. Die Interpretation kann aber nur vorläufig und spekulativ bleiben, wenn nicht intensiv und am besten vor Ort weitergeforscht werden kann. Im letzten Kapitel über so genannte »Petroglyphen« vom Berg Cudi interpretiert ein türkischer Forscher Ritzen im Fels als künstlich entstanden. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass sie im Kalkstein auf natürlichem Wege entstanden sind.


Zur nächsten Seite  ¦  Zum Seitenanfang

Sonderseiten

Introseite

Startseite

English Site

Hilfe

Kontakt

Impressum

Externe Links

Noah2014

Bible Earth

Einzigartiges Israel

Timo Roller

MORIJA medien