Inhalt

Noah und seine Nachkommen

Die Überlieferung der Ereignisse nahm (über die Söhne Noahs und auch mit der Ausbreitung nach dem Turmbau zu Babel) verschiedene Wege: Wahrscheinlich ist der unverfälschte Bericht in der Bibel zu finden, obwohl natürlich in der Bibel-Babel-Diskussion viele eine andere Meinung geäußert haben. Nach den Ausführungen von Werner Papke in »Die Sterne von Babylon« scheint das Gilgamesch-Epos, das die Sintflut ausführlich und mit vielen Parallelen zur Bibel beschreibt, jedoch eine astronomisch bzw. astrologisch ausgeschmückte Erzählung zu sein, die manche Verfälschungen beinhaltet, die mit dem babylonischen Welt- und Götterverständnis zusammenhängen.

An dieser Stelle ist noch viele weitere Forschung nötig, vor allem die Zusammenarbeit von Geologen, Archäologen und Astronomen. Geschichtsschreiber Josephus schließlich hat verschiedene damals noch vorhandene Quellen (vor der Zerstörung der Bibliothek von Alexandrien!) zusammengestellt und liefert uns ein breites Spektrum von überlieferten Daten.

Konkrete Fragen, die für die Zeit direkt nach der Flut noch beantwortet werden müssen, die aber mit dem Berg Cudi wesentlich einfacher zu klären sein könnten, sind:

Archäologische Forschungen in der Gegend um den Cudi sind rar und derzeit auch überhaupt nicht möglich, doch Spuren sehr früher Besiedlung sind immerhin vorhanden.


Zur nächsten Seite  ¦  Zum Seitenanfang

Sonderseiten

Introseite

Startseite

English Site

Hilfe

Kontakt

Impressum

Externe Links

Noah2014

Bible Earth

Einzigartiges Israel

Timo Roller

MORIJA medien