Inhalt

Noahs Berg – Wo die Arche wirklich landete

Nach dem Bericht der Bibel ist die Arche Noah nach der Sintflut auf den Bergen von Ararat gelandet. Doch ist dieser Ort wirklich mit dem im Osten der Türkei an der Grenze zu Armenien gelegenen Großen Ararat, dem »Agri Dagh«, identisch? Der Verfasser dieses Internetauftritts, Timo Roller, Autor des Buches »Das Rätsel der Arche Noah«, glaubt, dass Noahs Arche auf dem Berg Cudi 300 Kilometer südwestlich gestrandet ist, an der syrisch-irakischen Grenze der heutigen Türkei. Dort wurden vor über 50 Jahren unter Schnee und Kalksand kleine Holzfragmente gefunden – Überreste der Arche?

Im September 2013 hat am Fuß des Berges Cudi, an der Universität Sirnak, ein wissenschaftliches Symposium über »Noah und den Berg Cudi« stattgefunden. Timo Roller konnte mit dabei sein und einen Vortrag über »die deutschen Erforscher des Berges Cudi« halten. Im März 2014 erscheint das Buch »Das Rätsel der Arche Noah« mit einer wissenschaftlichen Bestandsaufnahme zu diesem spannenden Thema - rechtzeitig bevor Russell Crowe als »Noah« in die Kinos kommt. Über die Facebook-Seite Noah2014 erhalten Sie jederzeit die aktuellsten Informationen.

Arche-Titel

Entdecken Sie den Berg Cudi!

Noah 2014 – Hollywood trifft Bibel
Wichtige Fragen und überraschende Antworten. Der Kinofilm bietet die Gelegenheit, Noah ins Gespräch zu bringen. Neu 2012!